Herzlich Willkommen in meiner kleinen "MuckelchenOase"!
In Dresden, mitten in der Stadt, bewirtschafte ich zwei kleine Pacht/Schrebergärten von ungefähr 400 qm.
Der Grundgedanke ist die Selbstversorgung mit saisonalem frischem Obst und Gemüse aus eigenem Anbau.
Ich möchte eine "kleine" Selbstversorgung erreichen, lernen wie man Obst und Gemüse anbaut, pflegt, erntet und verwertet. Gleichzeitig soll mein Garten ein Ort der Ruhe sein, ein Plätzchen wo ich mich zurückziehen und die Seele baumeln lassen kann.
Ich lade euch ganz herzlich dazu ein Teil meiner Erfahrungen, Projekte, Erfolge und Niederlagen zu werden.
Begleitet mich gerne ein Stück auf meinem Weg zur Selbstversorgung mitten in der Stadt, ich würde mich freuen!

Euer MuckelchÖn

Montag, 25. Mai 2015

Gartenarbeiten im April, Part 2...



Ihr Lieben,

die Zeit rennt wie verrückt und streckt mir dabei auch noch ganz frech die Zunge entgegen.
So haben wir nun schon wieder fast Juni und ich schreibe noch vom April. Ich hoffe ihr verzeiht mir diese Schlamperei, ich werde mich bessern, eines fernen Tages, versprochen!


Die Rosenbeete wurden von Unkraut befreit, die Erde gelockert und mit Gesteinsmehl sowie mit Hornspähnen versorgt und dann mit Rindenmulch bedeckt.

Die ersten Staudenbeete habe ich mit getrocknetem Rasenschnitt gemulcht, was nicht nur nützlich ist sondern auch noch schick ausschaut.

Der Miniteich wurde umgeräumt und mit einem selbstgemachten Weidenzaun verziert. Drei neue Unterwasserpflanzen sind auch noch dazu gekommen, sie sollen für genügend Sauerstoff unter Wasser sorgen.


Blumenkohl, Kohlrabi sowie verschiedenen Salatpflanzen habe ich einfach kreuz und quer im Garten verteilt, ich hoffe die Engerlinge lassen mir was übrig, grummel!
Mein neues Kräuterbeet wurde mit Saatgut bombardiert, so habe ich Teefenchel, Kümmel, Ysop, Bergbohnenkraut, Kamille, Mohn, Altai Katzenminze, Kerbel, Borretsch, Petersilie und Schnittlauch gesät, ich hoffe davon kommt auch was, mit Aussaaten hab ich ja nicht immer Glück.

Weißer Mohn und Kamille wurde von mir ins Spargelbeet gestreut.


Und zum Schluß hatte ich noch Petersilienwurzel und Möhren im Tomatenbeet ausgesät.
Die Obstbäume verzauberten jeden Betrachter durch ihre Blütenpracht.
Sauerkirsche

Birne


Birnenquitte

Und die erste eigene Ernte ( 5 Kopfsalate und Radieschen) konnte auch mit nach Hause genommen werde.




Es war ein wunderschöner Frühling und ein wunderbarer, wenn auch arbeitsreicher Monat Mai, aber davon berichte ich später...
Kiwiblüten :O

Es grüßt ganz lieb ....das MuckelchÖn!




Kommentare:

  1. Liebes MuckelchÖn, wie immer bin ich restlos begeistert, wie aufgeräumt und ordentlich alles bei Dir ausschaut! Ich bin direkt ein wenig neidisch *lach*. Dein Kräuterbeet sieht ja besonders schick aus. Ich hoffe, Du hast Dich innerlich schon wieder auf eine riesige Einkoch-Aktion in diesem Herbst eingestellt?
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja, so aufgeräumt ist es bei mir nicht, immer steht was rum was mir dann meistens erst auf meinen Bilder auffällt die ich grad für meinen Blog hochlade, lach! Ich bin nun schon ganz fleißig am Einkochen und es ist noch kein Ende in Sicht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen